Auf der Fahrt nach Daklah ist nicht viel passiert, ausser daß man etwas acht vor freilaufenden Kamelen geben musste.

 

Unterwegs hatte der Seemann mit seinem Daimler ein Problem mit seinem Thermostat, welches schnell unter polizeilicher
Aufsicht entfernt wurde...

Da die Fahrt so unproblematisch verlaufen ist, dachten wir, daß es zeit für Experimente wird. Dabei haben wir den Omega mal ordentlich im Sand eingegraben ...

 

Beste Grüsse

 

Gunnar und Micha

 

Immer einen Klick wert: